Mars-Erde solare Konjunktion ist vorüber

Seit dem 23.Juni 2015 können wieder Signale der am und auf dem Mars operierenden Raumschiffe auf der Erde empfangen werden.

Die Phase der Mars-Erde solaren Konjunktion, während der sämtliche Kommunikation zwischen Erde und Mars unmöglich war, ist vorüber. Die wissenschaftlichen Arbeiten sind wiederaufgenommen worden. Die Situation am 6. Juli 2015 ist folgende:

  • Curiosity: Das Mars Science Laboratory schreibt auf dem Mars Sol 1036 seit der Landung. Der Aufenthaltsort ist immer noch "Marias Pass", eine kleine Erhebung, die Curiosity kurz vor Beginn der Konjunktion noch erklommen hat. Von hier ist die Sicht auf die hinter dem Rover liegende Gegend phänomenal. Der Rover ist seit dem Ende der Konjunktion seit dem 26. Juni 2015 mit der Detailanalyse verschiedener Felsformationen beschäftigt und an Sol 1035 wieder ein Stück zurück gefahren zu einem Gebiet, welches seinerzeit nicht genau untersucht wurde. Dies wird jetzt nachgeholt.
  •  
  • Opportunity: Der seit elfeinhalb Jahren auf dem Mars umherfahrende Altrover steht immer noch im "Spirit of St. Louis"-Krater nahe des "Marathon Valleys" und macht ebenfalls Detailanalysen einiger besonderer Felsformationen. Für den Rover ist der 6. Juli 2015 sein Sol 4070 auf der Oberfläche des Mars. Er wird nach Abschluß dieser Arbeiten in das Marathon Valley einfahren.
  •  
  • Die Orbiter Mars Reconnaissance Orbiter, Mars Odyssey, Mars Express, Maven und Mangalyaan sind ebenfalls wieder in den Regelbetrieb übergegangen und setzen ihre Missionen wie geplant fort.




Veröffentlicht am:
23:07:06 06.07.2015 von Udo Günther