Opportunity untersucht Spirit of St. Louis

Opportunity ist weiter mit Untersuchungen im Innern des Kraters Spirit of St. Louis beschäftigt.

Zentralkegel Lindbergh
Zentralkegel Lindbergh des Spirit of St. Louis Kraters
Der Rover hatte den Krater am 29. April 2015, seinem Sol 4004 auf der Oberfläche des Planeten, betreten und mit Untersuchungen der zahlreichen hier liegenden Steine begonnen. Man war sich zunächst über die Bodenbeschaffenheit im Inneren des Kraters nicht im Klaren und hatte Opportunity nur sehr vorsichtig in das Kraterinnere hineinbewegt.

Als sich dann die Bodenbeschaffenheit als für den Rover geeignet erwiesen hatte, war der interessanteste Bereich im Krater, der durch zahlreiche große Felsen markierte zentrale Kraterkegel in den Mittelpunkt der Untersuchungen gerückt. Seit Sol 4005, dem 1. Mai 2015, bewegte Opportunity sich in unmittelbarer Nähe zu diesen großen Felsen und setzte alle seine Instrumente zur Analyse ein.

Auffällig waren einige merkwürdig geformte kleinere Felsbrocken in unmittelbarer Nähe des Kraterrandes und des Zentralkegels, die von der Wucht des Einschlages bei der Entstehung des Kraters Spirit of St. Louis Zeugnis ablegen.

Ab Sol 4016, dem 11. Mai 2015, fuhr der Rover wieder an den westlichen Kraterrand zurück. Zwischen den Sols 4017 und 4021 war Opportunity durch einen unvorhergesehenen Reboot des Hauptcomputers aufgrund eines Memoryfehlers lahmgelegt.

Weitere Details dieser Missionsphase sind auf einer separaten Seite zusammengestellt.



Wichtige Hyperlinks
http://www.marspages.eu/in....php?page=841

Veröffentlicht am:
18:05:47 22.05.2015 von Udo Günther