Curiositys Logan Pass Anfahrt gescheitert

Der Rover versucht, sich einen Weg durch die dem Aeolis Mons vorgelagerten Dünenfeldern und Felsformationen zu bahnen.

unerreichbarer Logan Pass
Blick in das Tal namens "Jocko Chute".
An Sol 985, dem 15. Mai 2015 ist zunächst einmal der Vorstoß durch ein Tal namens "Jocko Chute" hinauf zum Logan Pass gescheitert Jocko Chute liegt zwischen der Jocko Butte im Osten und dem Apikuni Mountain im Westen und führt in einer südlichen und später südwestlichen Richtung hinauf zum Logan Pass. Dieser Pass stellt das Tor zu den weiter westlich liegenden Vorbergen des Aeolis Mons dar.

Der Boden von Jocko Chute ist mit zahlreichen Sanddünen und sandigen Berichen bedeckt, sodaß der Rover sich bei der Durchfahrt an den Rändern des Tales halten muß, um nicht im Sand stecken zu bleiben. Die Fahrer wählten den Weg direkt an der steilen Flanke des Apikuni Mountains.Jedoch gab es auch hier im Sand durchdrehende Räder und eine starke Schieflage des Rovers von über 21°, die die Sicherheitsautomatik anspringen und die Fahrt abbrechen ließ. Eine solch starke Schieflage war bisher in der gesamten Mission nicht zu beobachten gewesen.

Aus Sicherheitsgründen wurde der Vorstoß über diesen Weg hinauf zum Logan Pass an Sol 986 (16. Mai 2015) abgebrochen und zum Taleingang der Jocko Chute zurückgefahren. Von hier aus musste eine Alternativroute gewählt werden. Man entschied sich für einen weiter westlich gelegenen Weg über den Maria Pass.

Eine weiterführende Seite liefert die Details zu dieser Missionsphase.

 



Wichtige Hyperlinks
http://www.marspages.eu/in....php?page=839

Veröffentlicht am:
15:31:45 22.05.2015 von Udo Günther