entdeckte Meteoriten auf der Marsoberfläche

Die Rover entdeckten während ihrer langjährigen Missionen eine Reihe von Meteoriten auf der Marsoberfläche. Die "Meteoritendichte" war außergewöhnlich hoch, wenn man bedenkt, dass die verschiedenen Rover all diese Meteoriten in nur gesamt 44 km Wegstrecke gefunden hatten.

Die bisher gefundene Meteoriten:
 
Bounce Rock Hitzeschild
Bounce Rock: Opportunity im April 2004 nach Verlassen des Landekraters (Link) Heat Shield Rock: Opportunity am 19. Januar 2005 bei seinem Hitzeschild (Link)
Alan Hill Santorini
Alan Hills: Spirit am 12. April 2006 nahe "Low Ridge Haven" (Link) Santorini: Opportunity im Dezember 2008 nach der solaren Konjunktion etwa 1 km südwestlich des Victoria Kraters (Link)
Kasos Block Island
Kasos: Opportunity am 12. Mai 2009 während einer Fahrpause südöstlich von "Porcupine" (Link) Block Island: Opportunity am 28. Juli 2009 auf dem Weg zu Endeavour zwei weitere Kilometer südlich von Kasos (Link)
Shelter Island Mackinac
Shelter Island: Opportunity am 2. Oktober 2009 auf dem Weg zu Endeavour, nur 500 m westlich von Block Island (Link) Mackinac: Opportunity am 16. Oktober 2009 auf dem Weg zu Endeavour, nur 60 m nordwestlich von Shelter Island (Link)
Oileán Ruaidh
Marquette Island: Opportunity am 7. November 2009 auf dem Weg zu Endeavour, etwa 300m südlich von Mackinac. (Link). Wie bei weiterer Annäherung sichtbar wurde, schien es sich bei diesem Objekt nicht um einen Meteoriten zu handeln. Oileán Ruaidh: Opportunity am 22. September 2010 in der Sandwüste auf dem Weg zu Endeavour etwa 1,5 km vor dem Krater Santa Maria. Es handelt sich offenbar um einen Meteoriten des gleichen Typs wie Block Island, Shelter Island oder Mackinac, s.o.
Ireland "Bypass"-Meteorit
Ireland. Opportunity am 29. September 2010 nur etwa 60m entfernt von Oileán Ruaidh. Es scheint sich um ein Bruchstück dieses Meteoriten zu handeln, der beim gleichen Einschlag entstanden ist. "Bypass"-Meteorit. Opportunity am 1. Juli 2011 etwa 1.6 km vor Cape York. Der Blick aus etwa 50m Entfernung lässt darauf schliessen, dass es sich um ein ähnliches Objekt wie bei Ireland, Oileán Ruaidh, oder Shelter Island handelt. Könnten alles Bruchstücke eines größeren Meteoriten sein.
Curiosity Sol 370 Opportunity Sol 3541
unbenannter Eisenmeteorit. Das Mars Science Laboratory "Curiosity" fuhr an seinem Sol 370 auf der Marsoberfläche im Gale Krater auf dem Weg zu Aeolis Mons am 21. August 2013 (20. Januar 32 auf dem Mars) daran vorbei. Mit "Pinnicle Island" ist möglicherweise ein weiterer Meteorit gefunden. Entdeckt von Marsrover "Opportunity" bei Cook Haven auf Solander Point an seinem Sol 3541, dem 8. Januar 2014 während seiner sechsten Wintercampagne kurz vor dem zehnjährigen Jubiläum seiner Landung auf dem Mars.
Curiosity Sol 637 Curiosity Sol 637
Zwei Eisenmeteoriten, gefunden von Curiosity an Sol 637 (25. Mai 2014) nach seinem Aufbruch von Mt. Remarkable. Bemerkenswert ist, dass beide Meteoriten nur einige wenige Meter auseinander lagen und somit Bruchstücke eines größeren Meteoriten sein müssen.