Midnight Mars Browser - Verarbeitung der Roverbilder

Screenshot des Midnight Mars Browsers
Die Rohdatenbilder der Marsrover Opportunity und Spirit werden unmittelbar nach dem Herunterladen aus dem Bordcomputern auf der Erde im Internet veröffentlicht. Die Rohdaten stehen auf einem FTP-Server namens Exploratorium (Webpage hier) zur Verfügung. Im Laufe der Zeit wurden und werden so große Datenmengen angesammelt, deren Bearbeitung aufwendig und zeitraubend ist. 

Ein sehr schönes Tool, um diese Arbeit zu vereinfachen ist der Mars Midnight Browser von Michael Howard. Das Programm ist auch bei Google herunterladbar und ermöglicht Anzeige der aktuellen Rohdaten sowie die automatische Erzeugung von 3D-Bildern und die Anordnung von Panoramabildern.
 

Midnight Mars Browser synchronisiert sich mit den Exploratorium- und JPL-Weseiten und lädt die neuesten Bilder auf den eigenen Computer. Das Programm berechnet automatisch 3D Anaglyph- und Falschfarbenbilder aus den vorliegenden Daten. Man kann diese während des Download- und Prozessierungsvorganges direkt online beobachten. Midnight Mars Browser erzeugt sowohl automatisch Diashows der heruntergeladenen und prozessierten Bilder als auch zusammengesetzte Panoramabilder, wenn die Daten dies erlauben. Darüber sind alle Details der Aufnahmen, wie Uhrzeit, Richtung und Kamera direkt ablesbar. Alles in Allem ein tolles Tool, um mit den Datenmengen des JPL klarzukommen.

Ein einfacheres Tool, um die in den Dateinamen der Exploratorium-Dateien enthaltenen Inhalte zu dekodieren, ist ein hier beschriebenes kleines Javascript-Programm.